Impressum

Rezensionen

Einfach ein Super Buch, 13. September 2009

Kennen Sie Hackney? Nein! So ging es mir auch bis vor einigen Tagen. Aber mit dem Buch Hackneys Geheimnis schloss sich diese Wissenslücke. Heute, nachdem ich das Buch zu ende gelesen habe, bin ich mir sicher dass, in ein paar Wochen ganz Deutschland diesen Londoner Vorstadtbezirk kennen wird. Der Grund: Ein sechsjähriger Junge nahmens Tom Smith. Ein Zauberjunge der fortan Abenteuer der Extraklasse bestehen muss.

Hackneys Geheimnis ist ein Bcuh das vorallem durch seien Spannung und Dramatik lebt. Die Geschichte zieht einen Regelrecht in seinen Bann. Die detaillierte Beschreibung hilft einem die Story Hautnah miterleben zu können. Als seine Schwester Mia entführt wird, läuft der Junge und sein Freund Benny zu wahrer Höchsform auf. Zwischen hervorragend inszenierten Kämpfen und Entführungen sind immer wieder entspannende Momente festgehalten. Auch die Lachmuskeln werden zwischendurch beansprucht. Man kann aufgrund des Endes gespannt sein, ob vielleicht eine Fortsetzung erscheint. Ich würde mich sehr darüber freuen. Das Buch ist sehr empfehlenswert.

Magisches Feuerwerk, 4. September 2009

Ein Freund hat mir für das Buch "Hackneys Geheimnis" eine Kaufempfehlung gegeben und ich muss sagen, es war eine hervorragende Idee auf ihn zu hören. Dieses Fantasy-Buch ist ein wahres Feuerwerk aus Dramatik, Action und Spannung. Schon nach wenigen Seiten wird klar, dass das überwiegend in Großbrittanien spielende Werk nicht nur Jugendliche in seinen Bann ziehen wird. Es besticht durch eine lebendige Schreibweise; eine erfrischend fröhliche und gleichzeitig auch knallharte Story.
Der Protagonist, ein Sechsjähriger überrascht mit einem unglaublichen siegeswillen. Mit seinem Freund Benny muss er ein Abenteuer nach dem anderen überstehen und ist dem Tod oft näher als dem Leben. Als Mia, Toms Schwester, entführt wird läuft der Jungzauberer zu seiner Höchstform auf. Schnell wird klar, dass es hier um mehr geht als nur um ein Machtspiel. Seine Gegenspieler sind eiskalt und schrecken vor nichts zurück. Eindrucksvoll beschriebene Kämpfe zwischen Zauberern, die Sensibilität innerhalb der Familie, der Begriff Freundschaft - hier wird alles in genialer Form beschrieben. Obwohl es sich um eine Fantasy-Story handelt gibt es auch immer wieder
hervorragende Bezüge zur Realität was das Buch noch interessanter macht.

Negatives: Das Buch macht süchtig und es gibt leider noch keine Fortsetzung.

interessantes, super spannendes Erstlingswerk, 26. August 2009

Die Zaubererwelt ist im Aufruhr. Ein neuer Hauptdarsteller erobert auf geniale Art und Weise die Herzen seiner Leser. Tom Smith ein kleiner blonder Junge macht sich auf den Weg - nicht nur seine Schwester sondern auch die magische und nichtmagische Welt zu retten. Hackneys Geheimnis ist sehr lebendig und bildhaft geschrieben was für einen deutschen Autor durchaus ungewöhnlich ist. Schon nach den ersten Seiten wird klar, dass man hier auf Spannung nicht warten muss. Wer an Zauberei und Magie denkt, dem fällt natürlich sofort Harry Potter ein. Sicherlich wird man in diesem Werk einige parallelen entdecken, dennoch ist es eine eigenständige Geschichte von der man nicht mehr loskommt
Der ungewöhnlicher Schreibstil rundet das Buch ab.
Die vielen Abenteuer die Tom Smith und Benny Gerrard überstehen müssen machen das Buch zu etwas Besonderen.
Fazit: + Ein Klasse Fantasybuch, geniale Kampfszenen, wunderbare Story, sehr spannend. Harry Potterfans werden hier einen würdigen Nachfolger erleben.
Altersempfehlung ab 13